Roland Heiniger (links) wird per 1. Mai 2015 als Mitglied der erweiterten GL die Niederlassung der Notenstein Privatbank in Bern führen und für die Re­gion Mittelland verantwortlich sein. Heiniger ist seit 2008 für die Credit Suisse als Leiter Private Banking der Region Mittelland tätig. Während den letzten zwei Jahren leitete er das Segment «Premium Kunden» der Region Mittelland & Nordschweiz bei der CS.

Davor war er mehrere Jahre bei der UBS tätig, unter anderem als Marktgebietsleiter Biel-Seeland im Bereich Wealth Management & Business Banking. Heiniger hat an der Fachhochschule für Wirtschaft in Bern Betriebsökonomie studiert und den Executive MBA an der Universität Bern und University of Rochester NY absolviert. Auch bei Notenstein Luzern ist ein neuer Chef am Ruder. Hans Waltisberg (rechts) hat die Leitung der Notenstein Privatbank Luzern übernommen. Er folgt damit auf Ernst Steger, der nach fünf Jahren Aufbau der Niederlassung Luzern infolge Erreichen des Pensionsalters seine Funktion als Niederlassungsleiter abgibt.

Seiner Kundschaft bei Notenstein Luzern steht Steger aber weiterhin als Berater zur Verfügung. Der Wolhuser Waltisberg ist Mitglied der Direktion bei der Notenstein Privatbank. Der promovierte Rechtsanwalt und diplomierte Steuerexperte weist langjährige Erfahrung (unter anderem bei der UBS) in der Vermögens-, Vorsorge- und Nachfolgeplanung auf. Seit der Eröffnung der Niederlassung Luzern im November 2009 ist er vor Ort tätig.