Philippe Sudan ist neu bei Allianz Global Investors Schweiz als Senior Relationship Manager tätig und in dieser Funktion für die Betreuung und Beratung von institutionellen Kunden wie Pensionskassen, Versicherungen, grossen Corporates, alternativen Asset Managern und Single Family Offices mitverantwortlich.

Nach den Neueinstellungen von Urs Kunz sowie Reto Eisenhut als Senior Relationship Managers, baut Allianz Global Investors mit der Einstellung von Philippe Sudan weiter aus und setzt damit in doppelter Hinsicht ein starkes Zeichen: „Der konsequente Ausbau des institutionellen Teams in Zürich bekräftigt einerseits den hohen Stellenwert des Schweizer Marktes für Allianz Global Investors. Andererseits setzen wir dadurch unseren erklärten Anspruch, unsere lokalen Kunden jederzeit mit Finanzberatungs-und Vermögensverwaltungsdienstleistungen kompetent unterstützen zu können, in die Tat um“, ist Marcel B. Salzmann, Country Head Switzerland überzeugt.

Philippe Sudan verfügt über elf Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie. Vor seinem Wechsel zu Allianz Global Investors war er als Leiter des Geschäftsfelds institutionelle Kunden bei responsAbility Investments tätig. Dieser Position voraus gingen Engagements bei Nomura und Lehman Brothers, wo Philippe Sudan im Bereich Capital Markets für die Beratung und Betreuung institutioneller Kunden verantwortlich war. Philippe Sudan ist CFA Charterholder und hat ein Betriebswirtschaftsstudium an der Universität St. Gallen (HSG) abgeschlossen.

Allianz Global Investors ist ein global aufgestellter aktiver Investmentmanager. In der Schweiz ist Allianz Global Investors seit 2007 an den Standorten Zürich und Genf mit 12 Anlagespezialisten vertreten. Schweizweit verwaltet Allianz Global Investors für Privatanleger, Family Offices und institutionelle Anleger ein Vermögen im zweistelligen Milliardenbereich.