Rolando Benedick verstärkt den Verwaltungsrat der Pompidou Group AG. Benedick ist Verwaltungsratspräsident des Retail- und Handelsunternehmens Valora.

Der Verwaltungsrat gewinnt damit zusätzliche Expertise in den Bereichen europaweiter Detailhandel und Distribution und die Pompidou-Gruppe gut gerüstet, um die nächsten Wachstumsschritte zielstrebig umzusetzen.

Pompidou bietet ein Sortiment an ausgesuchtem Echt- und Modeschmuck, ergänzt mit Kleidungsaccessoires, in einem «shabby chic» Ambiente in derzeit 9 Shops in Luzern, Zürich, Zug, Bern und Genf an. Das Unternehmen wächst rasch und wird in den kommenden Monaten weitere Shops in der Schweiz eröffnen. Es ist vorgesehen, ab 2016 über ein Franchise-Konzept auch in europäische Metropolen zu expandieren.  Das Verkaufsstellennetzwerk der Schmuckkette wurde in den letzten Monaten durch die Neueröffnung eines weiteren Shop-in-Shop im Globus Genf (Balexert) an der Avenue Louis-Casaï erweitert. Somit verfügt die Gruppe über insgesamt neun Verkaufsstellen an zentralen Lagen in attraktiven Schweizer Städten.

Der nächste Shop wird an der Neugasse in St. Gallen eröffnet.  Andrin Schärli, Verwaltungsratspräsident von Pompidou Group AG, sagte: «Die Erweiterung unseres Verwaltungsrats geht einher mit der weiteren Expansion unseres Shop-Netzwerks auf nationaler und in den Folgejahren auf internationaler Basis. Wir planen, bis Ende 2015 auf voraussichtlich rund 12 attraktive Standorte in der Schweiz zu wachsen und danach über ein Franchise-Konzept in andere europäische Metropolen zu expandieren.»