Stephan Baer (Bild) wurde von der Mitgliederversammlung der Hilfsorganisation Tischlein deck dich zu ihrem Präsidenten gewählt. Er übernimmt die Nachfolge von Beat Curti, der Tischlein deck dich seit der Gründung vor 16 Jahren präsidierte. Als Vertreter der Romandie wurde Nicolas Gueissaz in den Vorstand gewählt.  

Stephan Baer leitet seit sechs Jahren die Beratungsfirma Baer-Ammann GmbH. Zuvor führte er als Mitinhaber und Präsident während 25 Jahren das Familienunternehmen Baer AG in Küssnacht am Rigi. 2008 verkaufte er es an die französische Lactalis Gruppe. Ende der achtziger Jahre war Baer Mitbegründer der Schweizerischen Vereinigung für ökologisch bewusste Unternehmensführung (ÖBU), der er sechs Jahre vorstand.

Beat Curti gründete Tischlein deck dich 1999 mit der Idee, nicht mehr verkäufliche Lebensmittel an Menschen abzugeben, die in finanziell prekären Verhältnissen leben. Curti unterstützte und prägte die Hilfsorganisation mit seinem Netzwerk und seiner unternehmerischen Erfahrung während 16 Jahren. «Tischlein deck dich zu präsidieren, war für mich die wertvollste Aufgabe der letzten Jahre», sagt Curti. An der Generalversammlung wurde Beat Curti mit grossem Applaus verabschiedet und zum Ehrenpräsidenten auf Lebzeiten gewählt.  

Als Vertreter der Romandie wurde Nicolas Gueissaz in den Vorstand gewählt. Der 56-Jährige Nahrungsmitteltechnologe ist Betriebsleiter bei Nestrade SA.

Als Vorstandmitglieder wiedergewählt wurden: Daniel Böhny, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Transgourmet Schweiz AG, Alessandra Niedecker, Stiftungsratsmitglied Fondazione del Ceresio, Lukas Niederberger, Geschäftsleiter Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft, Samuel Sägesser, ehemaliger Geschäftsführer von Tischlein deck dich und Annina Policante, Mitglied des Kirchenrates der evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen und Vizepräsidentin von Tischlein deck dich.