1. Home
  2. Sesselwechsel
  3. Swiss Prime Site: Gabrielle Nater-Bass für den Verwaltungsrat

Sesselwechsel
Swiss Prime Site: Gabrielle Nater-Bass für den Verwaltungsrat

HandelszeitungHandelszeitung
Veröffentlicht am 21.02.2019

Olten, 21. Februar 2019. Der Verwaltungsrat von Swiss Prime Site schlägt der Generalversammlung vom 26. März 2019 Gabrielle Nater-Bass zur Wahl in das Gremium vor. Sie arbeitet seit 1997 für Homburger, eine führende Schweizer Wirtschaftskanzlei. Seit 2006 ist Nater-Bass dort Partnerin. Sie hat langjährige Erfahrung in der Führung von nationalen und internationalen Prozessen vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten. Als Mitglied der Homburger Fachgruppe Immobilien verfügt sie über weitreichende Kenntnisse im Zusammenhang mit Infrastrukturprojekten und Immobilientransaktionen.

Gabrielle Nater-Bass schloss 1994 ihr Studium an der Universität Zürich als lic. iur. ab. Sie erwarb 1996 das Zürcher Anwaltspatent und absolvierte von 1997 bis 1999 einen LL.M.-Studiengang an der University of Virginia School of Law.

Klaus R. Wecken hat entschieden, sich an der kommenden Generalversammlung nicht mehr zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat der Swiss Prime Site AG zu stellen. Er scheidet damit im März 2019 aus dem Gremium aus.

Klaus R. Wecken ist seit 2009 Mitglied im Verwaltungsrat der Swiss Prime Site AG und brachte vielseitige Kompetenzen, umfassendes Wissen und Impulse ins Gremium. Der gesamte Verwaltungsrat von Swiss Prime Site bedauert diesen Entscheid von Klaus R. Wecken und dankt ihm für seine hervorragende Arbeit sowie sein Engagement. Dazu Hans Peter Wehrli, Verwaltungsratspräsident von Swiss Prime Site: «Im Namen meiner Verwaltungsratskollegen danke ich Klaus Wecken für seinen wertvollen Beitrag für unser Unternehmen und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.»