Rüdiger Saecker, seit 1996 Vorsitzender der Geschäftsleitung (GL) der Jungheinrich AG Schweiz, Hirschthal, übergibt die Unternehmensführung an seinen Geschäftsleitungskollegen Martin Weber (gaml). Saecker übernimmt die Aufgabe des Verwaltungsratspräsidenten (VRP) und wird künftig dem Spezialisten für Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik beratend zur Verfügung stehen.

Als Leiter Kundendienst ist Weber 2007 Jungheinrich beigetreten. Nach 34 Jahren ­Zugehörigkeit verliess Thomas Bürgisser Ende 2014 die Jung­heinrich AG Schweiz und ging in Pension. Seine Nachfolge tritt Daniel Reich (zweiter von links) an. Reich ist im August 2006 als Abteilungsleiter Systemanlagen dem Unternehmen beigetreten. Jungheinrich Schweiz hat zudem Arne Sturm (dritter von links) als neuen Leiter Flurförderzeuge und Mitglied der GL ernannt.

Er tritt die Nachfolge von Uwe Ziesenhenne an, der im März 2014 aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Seine Ausbildung begann Sturm in der Hotellerie und ergänzte diese später mit ­einem Studium in Betriebswirtschaft. 2013 begann er seine Karriere bei Jung­heinrich als Leiter Service Sales.

Mit dem 1. Februar 2015 wird auch die Stelle des Leiters Finanzen und Personal neu besetzt. Mitte 2014 hat Volkmar Proschwitz als Leiter Finanzen & HR und Mitglied der Geschäftsleitung das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Als Nachfolger von Proschwitz wurde Udo Zeizinger (rechts) ernannt. Er ist seit Oktober 2009 im Unternehmen und aktuell in der Konzernzentrale im Bereich Corporate Finance/Creditor Relations tätig.