William J. Christensen hat sich entschieden, als CEO bei der AFG Arbonia-Forster-Holding AG zurückzutreten. Laut einer Mitteilung der AFG hat der Verwaltungsrat und CEO William J. Christensen im gegenseitigen Einvernehmen beschlossen, dass die nächste Phase in der Weiterentwicklung der AFG unter neuer Leitung erfolgen soll. William J. Christensen verlässt das Unternehmen aufgrund unterschiedlicher Auffassung über die Unternehmensführung und tritt per sofort als CEO zurück.

Interimistisch übernimmt Alexander von Witzleben als Delegierter des Verwaltungsrats die Funktion des CEO.