1. Home
  2. Shortlist der Woche: Johnson & Johnson, Swatch Group

Fokus
Shortlist der Woche: Johnson & Johnson, Swatch Group

(GERMANY OUT) Logo des Uhrenherstellers Swatch Group AG an einem Haus in Italien. Firmenzeichen; Firmensignet; Signet. . (Photo by Jüschke/ullstein bild via Getty Images)
Swatch Group: Der Schweizer Uhrenkonzern überzeugt mit innovativen Ansätzen.Quelle: Getty Images

Jede Woche stellen wir Aktien vor, über welche die Finanzwelt spricht – und die Anleger besonders im Auge behalten sollten.

Veröffentlicht am 22.02.2019

Watch: Johnson & Johnson
Die Aktien des US-Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson verloren zuletzt gehörig an Boden. Ursache waren Berichte über krebserregendes Asbest, das im J & J Babypuder enthalten sein könnte. Eine Klagewelle setzte ein. J & J wehrt sich gegen die Vorwürfe, musste aber erste Niederlagen einstecken. Analysten schätzen, dass die hängigen Verfahren den Konzern bis zu 20 Milliarden Dollar kosten könnten. Zudem gab das Management im Januar einen vorsichtigen Ausblick auf 2019. Der Pharmabereich, der die Hälfte des Umsatzes ausmacht, dürfte an Dynamik verlieren. Anleger bleiben an der Seitenlinie.

Buy: Swatch Group
Die Schweizer Uhrenbranche ist unspektakulär ins neue Jahr gestartet. Die jüngsten Exportzahlen sind kein Anlass zu Euphorie. Doch der Swatch Group geht es besser, als es die Kursentwicklung nahelegt, denn auf diesem Niveau sind bereits sehr viele negative Faktoren eingepreist (Handelskrieg, Abschwung in China, hoher Lagerbestand). Die Marke Swatch überzeugt mit innovativen Ansätzen wie der Flymagic, Omega feiert heuer fünfzig Jahre Mondlandung (Sondermodell wird Hype befeuern) und auch Longines’ und Tissots Produktpalette überzeugen. Mittelfristig sind deutliche Kursgewinne möglich.

Anzeige

Weitere Invest-Artikel auf cash.ch

Umfassende Börsendaten und tagesaktuelle Informationen zu Invest-Themen stellen wir auf unserer Seite cash.ch bereit

Weiter zu cash.ch
Weitere Invest-Artikel auf cash.ch