Die Sonova Holding hat Adrian Widmer als neues Mitglied des Verwaltungsrates nominiert. Er soll nach der Generalversammlung im Juni 2020 einziehen. Derweil tritt Michael Jacobi, seit 2003 Mitglied des Sonova-Verwaltungsrates, zurück.

Adrian Widmer, geboren 1968, ist seit 2014 Group CFO des Spezialitätenchemie-Konzerns  Sika. Von 2007 bis 2014 war er Head Group Controlling und M&A bei Sika. Zuvor hatte er verschiedene Führungspositionen bei BASF, Degussa und Textron inne – in den Bereichen Finanzen, Controlling, Business Development und General Management.

Widmer hält einen Abschluss als Master of Science in Wirtschaftswissenschaf­ten der Universität Zürich, Schweiz und absolvierte das Advanced Management Programm von INSEAD Fontainebleau in Frankreich

Nach seiner Wahl durch General­versammlung beabsichtigt der Verwaltungsrat ihn zum Vorsitzenden des Auditkomitees zu ernennen; dieses Amt hat Michael Jacobi derzeit inne.

Anzeige

«Als Experte in den Bereichen Management sowie Finanz- und Rechnungswesen und seiner Erfahrung auf dem Gebiet M&A und Business Development ist Adrian Widmer eine wertvolle Ergänzung für den Verwaltungsrat und ein ausgezeichneter Kandidat für den Vorsitz des Auditkomitees», sagt Robert Spoerry, der Präsident des Sonova-Verwaltungsrates: «Seine Nomination ist ein weiterer Schritt zur Verjüngung des Gremiums.» 

PD/rap — zur Mitteilung von Sonova.