Die Sonova Holding hat Adrian Widmer als neues Mitglied des Verwaltungsrates nominiert. Er soll nach der Generalversammlung im Juni 2020 einziehen. Derweil tritt Michael Jacobi, seit 2003 Mitglied des Sonova-Verwaltungsrates, zurück.

Adrian Widmer, geboren 1968, ist seit 2014 Group CFO des Spezialitätenchemie-Konzerns  Sika. Von 2007 bis 2014 war er Head Group Controlling und M&A bei Sika. Zuvor hatte er verschiedene Führungspositionen bei BASF, Degussa und Textron inne – in den Bereichen Finanzen, Controlling, Business Development und General Management.

Widmer hält einen Abschluss als Master of Science in Wirtschaftswissenschaften der Universität Zürich, Schweiz und absolvierte das Advanced Management Programm von INSEAD Fontainebleau in Frankreich

Nach seiner Wahl durch Generalversammlung beabsichtigt der Verwaltungsrat ihn zum Vorsitzenden des Auditkomitees zu ernennen; dieses Amt hat Michael Jacobi derzeit inne.

Anzeige

«Als Experte in den Bereichen Management sowie Finanz- und Rechnungswesen und seiner Erfahrung auf dem Gebiet M&A und Business Development ist Adrian Widmer eine wertvolle Ergänzung für den Verwaltungsrat und ein ausgezeichneter Kandidat für den Vorsitz des Auditkomitees», sagt Robert Spoerry, der Präsident des Sonova-Verwaltungsrates: «Seine Nomination ist ein weiterer Schritt zur Verjüngung des Gremiums.» 

PD/rap — zur Mitteilung von Sonova.