Die Aevis Victoria Gruppe expandiert im Wallis und übernimmt die Seiler Hotels in Zermatt. Damit wird das Luxushotelportfolio durch das Mont Cervin Palace und das Hotel Monte Rosa ergänzt.

Kombiniert wird das Hospitality Segment von Aevis Victoria neu sechs Häuser an fünf Standorten in der Schweiz betreiben, die mit knapp 780 Zimmern im nächsten Jahr einen geschätzten Umsatz von rund 115 Millionen Franken erzielen dürften, so die Mitteilung. Zur Aevis-Victoria-Gruppe gehören auch das Bellevue Palace in Bern, das Eden au Lac in Zurich, das Victoria-Jungfrau Hotel in Interlaken und das Crans Ambassador Luxury Sport Resort in Crans-Montana.