Erfolg und Misserfolg, eine Familie, welche die Mehrheit verlor und wieder gewann und visionäre Entscheidungen: Wir haben in der 8,5 Kilogramm schweren Unternehmensgeschichte zum 125-Jahr-Jubiläum des Pharmakonzerns gestöbert.

A wie Airol

Misserfolge gehören zur pharmazeutischen Forschung. Roche-Konzernchef Severin Schwan feiert sie sogar mit seinen Forscherinnen und Forschern, denn oft seien sie die Basis für künftige Erfolge, sagt er. Doch Misserfolge sind hart, vor allem in der Anfangszeit eines Unternehmens. Das zeigt das Beispiel von Airol. Die erste Eigenkreation von Fritz Hoffmann-La Roche, wie das Unternehmen damals hiess, war ein Desinfektionsmittel aus Jod, das in Pulverform verabreicht wurde. Schon damals stellte Fritz Hoffmann-La Roche sein Gespür für gutes Marketing unter Beweis. Der Werbeaufwand für Airol war enorm für die damalige Zeit.