1. Home
  2. Allianz erhöht Gewinn und belohnt Aktionäre

Versicherungskonzern
Allianz erhöht Gewinn und belohnt Aktionäre

Allianz

Allianz: Operativer Rekordgewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr.

Quelle: Keystone

Europas grösster Versicherer hat 2018 einen operativen Rekordgewinn erwirtschaftet. Die Dividende steigt kräftig.

Veröffentlicht am 15.02.2019

Die Allianz hat erneut einen operativen Rekordgewinn erwirtschaftet und erhöht die Dividende kräftig. Das operative Ergebnis stieg im vergangenen Jahr um vier Prozent auf 11,5 Milliarden Euro, wie Europas grösster Versicherer am Freitag in München mitteilte.

Die Kennzahl lag am oberen Ende der eigenen Erwartungen und traf die Analystenprognosen genau. Für das neue Jahr hält die Allianz eine weitere Steigerung für machbar. Ziel sind nun elf bis zwölf Milliarden Euro. Unter dem Strich blieb 2018 ein Nettogewinn nach Anteilen Dritter von 7,5 (2017: 6,8) Milliarden Euro. «Wir haben den höchsten Jahresüberschuss der letzten zehn Jahre erzielt - trotz eines sehr volatilen Marktumfelds, besonders im vierten Quartal», sagte Vorstandschef Oliver Bäte.

Zusätzlicher Aktienrückkauf

Die Dividende wird um einen Euro auf neun Euro je Aktie erhöht, mehr als Experten erwartet hatten. Bereits am Vorabend hatte die Allianz einen erneuten Aktienrückkauf im Volumen von 1,5 Milliarden Euro angekündigt.

(awp/gku/bsh)

Anzeige