Der Energiekonzern Alpiq hat die Helion Solar Gruppe gekauft. Übernommen wird die Gruppe von den beiden Firmengründern und von der Solothurner AEK Energie AG, wie Alpiq am Dienstag mitteilte. Zum Preis wurden keine Angaben gemacht. Helion Solar bleibe in ihrer Struktur bestehen, behalte ihren Namen und werde in die Alpiq InTec Gruppe integriert, heisst es. Mit der Integration wolle Alpiq künftig Energiedienstleistungen für sogenannte Smart Buildings komplett aus einer Hand anbieten.

Helion Solar ist den Angaben zufolge das grösste Schweizer Installationsunternehmen für Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung sowie zur Energiespeicherung bei Einfamilienhäusern, Grossanlagen und Grosskraftwerken. Das 2008 gegründete Unternehmen ist mit rund 90 Festangestellten und acht Standorten in allen Regionen der Schweiz vertreten.

(awp/me/ama)

Anzeige