Der Amazon-Konzern hat die US-Regierung in einem Schreiben gebeten, bei der Coronavirus-Impfung besonders wichtige Angestellte zu bevorzugen. Dies seien Mitarbeiter in Warenlagern und Datenzentren.

Sie könnten nicht von zu Hause aus arbeiten. Dies schrieb der hochrangige Manager Dave Clark in einem Brief an die US-Seuchenbehörde CDC am Mittwoch (Ortszeit). Der Brief lag der Nachrichtenagentur Reuter vor.

Der Detailhändler-Branchenverband U.S. National Retail Federation hat eine ähnliche Bitte eingereicht. Amazon beschäftigt in den USA rund 800'000 Personen.

(reuters/mbü)