In der Arbeitswelt kehrt langsam Normalität ein. Viele Firmen bereiten die Rückkehr der Mitarbeitenden ins Büro vor und treffen dafür zahlreiche Vorkehrungen und Regelungen. So auch die Thurgauer Stahl- und Metallbaufirma Ernst Fischer AG, deren Geschäftsführerin SVP-Nationalrätin Diana Gutjahr ist. Vor allem im Hinblick auf die anstehenden Sommerferien und die damit verbundene Reisetätigkeit der Mitarbeiter erliess die Firma klare Vorschriften. «Wer Ferien im Ausland macht und nach den Ferien die Arbeit wieder aufnehmen will, muss vor Abreise die Feriendestination melden und nach den Ferien einen negativen Corona-Test vorweisen», sagt Gutjahr.

Wer zudem aus einem Gebiet wiederkommt, wo laut BAG ein erhöhtes Ansteckungsrisiko herrscht, muss nicht nur in eine zehntägige Quarantäne: Ernst Fischer zahlt in dieser Zeit auch keinen Lohn.