Über die Beweggründe Tolands schweigt sich Aryzta in einem Communiqué vom Donnerstagabend aus. Toland war im September von den Aktionären aus dem Verwaltungsrat abgewählt worden, hatte aber dennoch zugesagt, als CEO an Bord zu bleiben. Bis ein Nachfolger für Toland gefunden ist, springt nun Verwaltungsratspräsident Urs Jordi als CEO ad interim ein.

Bereits im August hatte Finanzchef Frederic Pflanz angekündigt, auf Ende November bei Aryzta auszuscheiden. Auch diese frei werdende Stelle besetzt das Unternehmen erst einmal interimistisch, und zwar mit Jonathan Solesbury. Solesbury war den Angaben zufolge zuletzt Group CFO der C&C Group und davor Director of Group Finance beim Bierbrauer SABMiller.

(AWP – rap)