1. Home
  2. Unternehmen
  3. Auch Swiss führt Premium Economy ein

Airlines
Auch Swiss führt Premium Economy ein

Premium Economy Lufthansa Swiss
Vorbildliche Erfahrung: Premium-Economy-Klasse der Swiss-Schwester-Airline Lufthansa.Quelle: PD Lufthansa

Start ist im Frühling 2021. Diverse Airlines wie Singapore, Lufthansa oder Austrian kennen das Vierklassen-System seit längerem.

Veröffentlicht am 14.03.2019

Ab Frühjahr 2021 wird Swiss auf ihrer Langstreckenflotte eine Premium Economy Class einführen. Als erstes gibt es die zusätzliche Reiseklasse auf den Flugzeugen der Boeing 777-300ER-Flotte mit 24 Sitzen.

Mittelfristig will die Swiss-Führung auf der gesamte Langstreckenflotte Premium-Economy-Sitze anbieten. Insgesamt investiert die Lufthansa-Tochter rund 40 Millionen Franken in die Umrüstung ihrer Boeing-777-Langstreckenflotte. Swiss verkündete die Neuerung an der Jahresmedienkonferenz, bei der sie auch das Rekordergebnis für 2018 präsentierte.

«Bein- und Bewegungsfreiheit»

Die Zusatz-Reiseklasse werde mit einem neu entwickelten Sitz ausgestattet, «der den Passagieren ein hohes Mass an Bein- und Bewegungsfreiheit bietet», teilt die Airline mit. Die Ausweitung geht nicht zulasten der teureren Klassen – abgebaut werden hingegen normale Economy-Sitze.

Man reagiere damit auf die steigende Nachfrage «nach einem Produktangebot, das zwischen der Economy und der Business Class angesiedelt ist». Die positiven Erfahrungen von Lufthansa und Austrian Airlines hätten zu diesem Entscheid beigetragen.

(rap)
 

Anzeige