Der 2005 lancierte und seither zweimal jährlich erscheinende Special «Seminare+Kongresse» trägt einen neuen Namen, nämlich denjenigen, der das breite Spektrum der gesamten Szene widerspiegelt: Special «Meetings, Incentives, Conventions, Events», MICE genannt.

Frei nach Wikipedia ist MICE die Abkürzung, mit der jener Teil des Geschäftstourismus bezeichnet wird, der die Organisation und Durchführung von Meetings (mehr Tagungen denn Besprechungen), Incentives (von Unternehmen veranstaltete Anreiz- oder Belohnungsreisen), Conventions (Kongresse) und Events (Veranstaltungen) umfasst.Während das M und I von MICE allgemein unumstritten sind, gehen die Meinungen zum C und E nach wie vor auseinander, obwohl inzwischen Conventions und Events am häufigsten verwendet werden. Sie stehen gelegentlich aber auch für Conferences (Konferenzen) bzw. Congresses (Kongresse) sowie Exhibitions (Messen) bzw. Expositions (Ausstellungen). Vor allem die globalen Branchenverbände prägen für MICE gerne die Ausformulierung Meetings, Incentives, Conventions & Exhibitions - doch nicht jeder Event ist eine Messe oder Ausstellung, wofür das Synonym Exhibition steht.Der Wirtschaftssektor MICE - immerhin ein weltweites Milliarden-Business - tut sich mit seinem Sammelbegriff je länger, je schwerer, weil man den englischen Plural von Mäusen Branchenfremden stets von Neuem erklären muss. Lieber verwenden vor allem die angelsächsischen Marktteilnehmer als Überschreibung Meetings Industry, was im deutschsprachigen Raum entweder mit Tagungsindustrie oder Tagungswirtschaft übersetzt wird - dies macht auch nicht alle Inhalte ersichtlich. Nicht mehr angesagt scheint die Bezeichnung Kongresstourismus, die ebenfalls schwerfällig ist, genauso wie Seminare und Kongresse.Wie also soll man sich auf einen gemeinsamen Nenner einigen, wenn es selbst die Szene nicht schafft ... Deshalb gilt es, den Rahmen selbst zu definieren, um klar zu machen, was Sache ist. Daher steht MICE in der «Handelszeitung» für Meetings, Incentives, Conventions & Events. Da aber die wenigsten Leser wissen, was sich hinter den vier Buchstaben MICE verbirgt, werden sie - so oft es nur geht - ausgeschrieben.Das Ziel des Aufbruchs in eine neue Ära ist, zu zeigen, dass man an einem Veranstaltungsort - neudeutsch Location - nicht nur Tagungen abhalten kann (Meetings), sondern auch Leute motivieren (Incentives), Kongresse besuchen (Conventions) und Veranstaltungen (Events) durchführen kann. Dies MICE zu nennen, ist einfach nur praktisch.