Die Genfer Manufaktur Patek Phi­lippe, seit 1932 im Besitz der Familie Stern und geführt von Thierry Stern, scheint unter Uhren-Aficionados das Mass aller Dinge zu sein.

Zu diesem Schluss jedenfalls muss man kommen, wenn man die Auktionsergebnisse des letzten Jahres analysiert. Von den zehn Uhren, welche unter dem Hammer die höchsten Summen generierten, waren neun Zeitmesser aus dem Hause Patek.

7,3 Millionen Dollar

Den höchsten Preis erzielte dabei die Uhr mit der Referenznummer 5016A-010. Sie ist die weltweit einzige ihrer Art, die aus Stahl gefertigt wurde. Einem Sammler war das Modell, das im November in Genf versteigert worden ist, 7,3 Millionen Dollar wert.

Nie zuvor wurde für eine Armbanduhr mehr Geld auf den Tisch gelegt. Patek Philippe macht laut «Bilanz» mit 2000 Angestellten einen Umsatz von rund 1,15 Milliarden Franken.

(spm)