Die Banca Generali steht womöglich vor einer Expansion in die Schweiz: Laut der Zeitung «Sole 24 Ore» möchte die Banktochter des gleichnamigen italienischen Versicherungskonzerns die Saxo Bank Schweiz übernehmen. Es liefen bereits Übernahmegespräche.

Banca Generali und der Schweizer Ableger der dänischen Grossbank Saxo arbeiten bereits heute eng zusammen. Die Saxo Bank (Switzerland) hat sich in den letzten Jahren für allem mit Onlinebanking und innovativen Angeboten einen Namen gemacht. Seit Februar führt Renato Santi das Institut mit den beiden Standorten in Zürich und Genf.

Für Banca Generali wäre es die zweite Übernahme in der Schweiz innert kurzer Zeit: Ende 2018 hatten die Italiener die Tessiner Finanzboutique Valeur Fiduciaria gekauft.

(mbü)

Anzeige