Bei der genossenschaftlich organisierten Versicherung Mobiliar kommt es zu einem Doppelwechsel an der Spitze. Verwaltungsratpräsident Urs Berger hat für den Frühling 2022 seinen Rücktritt angekündigt, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstagabend hiess. Zudem stellt CEO Markus Hongler seine Position auf Anfang 2021 zur Verfügung. Er soll ab 2022 das VR-Präsidium übernehmen.

Beide Manager seien seit über 40 Jahren für die Schweizer Versicherungsbranche im In- und Ausland tätig, hiess es weiter. Berger hatte 2003 als CEO die Führung der Mobiliar übernommen und wechselte 2011 auf den Posten des VRP.

Nachfolger-Suche hat begonnen

Hongler soll 2021 zunächst als Mitglied in die Verwaltungsräte der Schweizerischen Mobiliar Genossenschaft und der Mobiliar Holding AG gewählt werden. Nach einer Abkühlungsperiode von gut einem Jahr soll er dann das Verwaltungsratspräsidium der beiden Gremien übernehmen.

Die Suche nach einem Nachfolger für die Besetzung des CEO-Posten sei eingeleitet worden.

(awp/tdr)