1. Home
  2. Unternehmen
  3. Beste Aussichten in Mitteldeutschland

BrandReport Logo

Beste Aussichten in Mitteldeutschland

Jan Torke (Invest Region Leipzig GmbH)*Invest Region Leipzigam 22.04.2016
Dynamisches Wachstum in der Wirtschaftsregion Leipzig - Schweizer Unternehmen profitieren von den Investitionschancen.

Dynamisches Wachstum in der Wirtschaftsregion Leipzig: Schweizer Unternehmen profitieren von den Investitionschancen. Die Region Leipzig befindet sich im Aufschwung.

Die Region Leipzig befindet sich in einem enormen Aufschwung. Die Stadt wächst schnell und ist von einer nachhaltigen Dynamik geprägt. Steigende Einwohnerzahlen, rückläufige Arbeitslosenquote, eine lebendige Kreativ- und Kulturszene, hohe Wohn- und Lebensqualität - die Entwicklung ist beeindruckend. Auch und gerade wirtschaftlich nimmt die Region rasant an Fahrt auf. Die Standortfaktoren überzeugen vermehrt Unternehmen aus dem In- und Ausland. Werksansiedlungen von Porsche, BMW, Siemens, Villeroy & Boch etc. sorgen für Aufsehen. Grossinvestitionen von DHL, Amazon und Ebay steigern die Bedeutung der Region als Logistikstandort.

Teile des rund 300 Hektar großen Werksgeländes der Porsche Leipzig GmbH - Kundenzentrum und Rundstrecke.

Auch in der Schweiz ansässige Unternehmen haben die Chancen vor Ort erkannt und tragen nun erheblich zum Aufschwung bei. So investierte die Kühne + Nagel International AG in den vergangenen Jahren wiederholt in den Standort bei Leipzig. Anlässlich der Erweiterung der Logistikfläche auf 20'000 Quadratmeter im Mai 2015 bezog das global tätige Unternehmen eine klare Position: «Mit unseren erweiterten Kapazitäten werden wir einen massgeblichen Beitrag zur Stärkung des Logistikstandortes Leipzig leisten.»1

Der Flughafen Leipzig/Halle, die Autobahnen A14, A9 und A38  und der Güterbahnhof Leipzig bieten optimale Rahmenbedingungen für Logistikprozesse. Dies war eine wichtige Voraussetzung für die Ansiedlung der Schwihag GmbH, einer Schwesterfirma der Schwihag AG mit Sitz in Tägerwilen. Unterstützt durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung hat das Unternehmen in den Standort bei Leipzig rund 20 Millionen Euro investiert. Heute verarbeiten hier über 60 Mitarbeiter pro Jahr 7'000 t Stahl und 1'000 t Kunststoff zu innovativen Produkten der Gleis- und Weichentechnik.

Verkehrsknotenpunkt Leipzig - Beste Anbindungen in alle Richtungen.

Auch für die Bieri Gruppe aus dem schweizerischen Grosswagen war die Unterstützung durch Fördermittel bei der Ansiedlung in der Nähe von Leipzig hilfreich. Hier gründete das Unternehmen im Jahr 2000 die Bieri Zeltaplan GmbH. «Wir profitieren zudem von den niedrigeren Lohnkosten, der hervorragenden Verkehrsanbindung und günstigeren Zoll-Bedingungen bei Belieferung unserer Kunden in der EU. Die Niederlassung hilft uns so, auch in der Schweiz wettbewerbsfähig zu bleiben.», erläutert Rafael Bieri, Präsident der Bieri Gruppe, «Die Belegschaft ist von knapp 10 auf rund 40 Mitarbeiter gewachsen». Die Bieri Zeltaplan GmbH verarbeitet am Standort bei Leipzig Planen zu technischen Textilien wie Trennwänden, Grosssegeln, Verkaufsstände, Rolltoren und LKW-Planen.

Nicht im Umland, sondern mitten im Zentrum der Stadt hat das innovative Softwarehaus Isonet seinen Sitz. Schon bei seiner Gründung 1994 wurde es als schweizerisch-deutsches Unternehmen mit Niederlassungen in Zürich und Leipzig angelegt. CEO Andreas Staub: «Für uns machen vor allem die exzellente Infrastruktur und das hervorragende Know-how der Arbeitskräfte Leipzig zum idealen Wirtschafts- und Investitionsstandort.» 

Für den internationalen Handel nimmt Leipzig ohnehin seit Jahrhunderten eine Sonderstellung ein: «Leipzig ist einer der ältesten Messestandorte der Welt und war stets ein international sehr bedeutender Handelsplatz.», unterstreicht Steffen Jantz, Zentralbereichsleiter Kommunikation und Unternehmenssprecher der Leipziger Messe GmbH, «Die Leipziger Messe, weltweit unter den Top 50 der Messegesellschaften, führt die grosse Tradition auf dem neuen, hochmodernen Messe- und Ausstellungsgelände erfolgreich fort. Dabei profitieren wir unter anderem von der zentralen Lage in Deutschland und Europa sowie von den hervorragenden Verkehrsanbindungen.»

Einer der ältesten Messestandorte der Welt - Leipziger Messe mit Congress Center und Glashalle. 

Zur Attraktivität der Region tragen auch die allgegenwärtige Verbindung von Geschichte und Fortschritt, das Zusammenspiel von Tradition und Innovation bei. Aus den Hochzeiten Leipzigs resultiert eine fantastische Bausubstanz insbesondere aus der Gründerzeit und dem Jugendstil. Heute entstehen in einstigen Industriequartieren Galerien, Büros und Wohnungen - zu vergleichsweise günstigen Preisen. Gerade Akteure aus der Kreativwirtschaft nutzen diese Möglichkeiten. Zahlreiche Kunst- und Kulturprojekte und -initiativen ergänzen die Angebote von Leipzigs weltbekannten Einrichtungen der Hochkultur, wie dem Thomanerchor, der Oper, dem Internationalen Bachfest und dem  Gewandhausorchester. Dieses umfangreiche und vielfältige Kulturangebot macht die Region noch attraktiver - auch für junge Menschen. Fast 30'000 Studierende sind derzeit allein an der Universität Leipzig, der zweitältesten Universität in der Bundesrepublik, eingeschrieben. Und ihre Zahl wächst weiter. 

Lebenswertes Leipzig - Wasserwege im Stadtteil Plagwitz.

Auch im Umland der Stadt gehen Geschichte und Fortschritt gewinnbringende Verbindungen ein. Seit Anfang der Neunziger Jahre werden im einstigen Braukohlerevier zahlreiche Tagebauen renaturiert und geflutet. Es entsteht eine einmalige Seenlandschaft unmittelbar vor den Toren der Stadt.

Die Region Leipzig steht aktuell wie kaum eine anderer Ort in Deutschland für Dynamik, wirtschaftliches Wachstum und ausserordentlich hohe Lebensqualität. Mit der eigens gegründeten Akquisitions- und Ansiedlungsagentur Invest Region Leipzig GmbH werben  die Stadt Leipzig, die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig sowie die Landkreise Nordsachsen und Leipzig gemeinsam gezielt für arbeitsplatzschaffende, gewerbliche Direktinvestitionen in der Region. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Gesellschaft und Wirtschaftsbürgermeister der Stadt Leipzig, Uwe Albrecht, richtet den Blick nach vorne; «Mit der Invest Region Leipzig GmbH bieten wir umfassenden Service, professionelles Know-how und individuelle Betreuung aus einer Hand. Damit ist sie im Sinne einer weiteren positiven Entwicklung der Region der ideale Partner für Unternehmen aus dem In- und Ausland.»

«Beste Aussichten» auch für Unternehmen aus der Schweiz.

Bilder: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH/Michael Bader, Porsche Leipzig GmbH, Deutsche Post DHL Group, Leipziger Messe GmbH, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH/Andreas Schmidt

1)PM der Kühne + Nagel Management AG vom 11.05.2015