1. Home
  2. Unternehmen
  3. «Brabair»: Peter Brabeck startet eigene Airline

Luftfahrt
«Brabair»: Peter Brabeck startet eigene Airline

Peter Brabeck: Lenkte jahrelang den Food-Giganten Nestlé. Keystone

Der einstige Nestlé-Lenker Peter Brabeck hat seine eigene Airline gegründet. Die Gesellschaft «Brabair» soll schon bald mit einer Maschine aus den Pilatus-Werken abheben.

Von Stefan Barmettler
am 25.10.2017

Peter Brabeck, bis letzten Frühling Präsident von Nestlé, ist noch immer vielbeschäftigt. Der Hobbyflieger hat seine eigene kleine Airline gegründet. Ihr Name: Brabair.

Zu seinen Maschinen gehören ein einmotoriger Hochdecker, ein Helikopter und schon bald ein Pilatus-PC-24-Jet.

Investiert in Wiener Uhrenfirma

Weiter gehört ihm mit einem Partner die Wiener Uhrenamarke Carl Suchy & Söhne. Diese war vorletztes Jahrhundert Hoflieferant der kaiserlich und könig­lichen Dynastie und steht nach einem Relaunch für schlichtes Design und höchste Qualität. Brabeck ist auch an den Startups Gamaya und Kasperskian (Schweiz) sowie Moderna Therapeutics und Indigo Agriculture (USA) beteiligt.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.

Anzeige