Die Gewerkschaft Verdi ruft Mitten in der Ferienhochsaison das Bodenpersonal der Deutschen Lufthansa am Mittwoch zu Warnstreiks auf. Der Ausstand solle den ganzen Tag über an allen Lufthansa-Standorten stattfinden, teilte die Gewerkschaft am Montag mit. Hintergrund seien die laufenden Tarifverhandlungen für die rund 20’000 Beschäftigten. 

In der zweiten Verhandlungsrunde am 13. Juli habe das Management des Swiss-Mutterkonzerns  Lufthansa ein Angebot vorgelegt, das unter den betroffenen ver.di-Mitgliedern als unzureichend kritisiert worden sei. Die Warnstreiks sollten am Mittwochfrüh um 3.45 Uhr anfangen und Donnerstagfrüh um 6 Uhr enden.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Verdi hatte im vergangenen Monat eine Lohnerhöhung von 9,5 Prozent oder mindestens 350 Euro mehr pro Monat für rund 20’000 Beschäftigte der Lufthansa AG Boden, Lufthansa Technik, Lufthansa Cargo und anderen Töchtern des Konzerns gefordert.

(reuters/mbü)

Das sind die aktuell zehn schlimmsten Flughäfen Europas

Der Flughafen Heathrow versinkt im Ferienchaos. Bei den Verspätungen sind andere Flughäfen Europas aber noch schlechter unterwegs. Die Top Ten dazu.