Was eint einen Berner Philanthropen, einen Ex-Chef von Julius Bär, einen ehemaligen Assistenten des früheren Fifa-Präsidenten Sepp Blatter und einen Milliardär-Spross aus der Familie Louis-Dreyfus? Die Antwort: ihre Faszination für Fussball. 

Hansjörg Wyss, Boris Collardi, Ahmet Schaefer und Kyril Louis-Dreyfus haben nämlich alle in ausländische Fussballclubs investiert. Anfang August starten die fünf grossen Fussballligen in Europa. Kommendes Wochenende rollt der Ball wieder in der englischen Premier League, in der Ligue 1 in Frankreich und in der deutschen Bundesliga. Eine Woche später nehmen die Primera División in Spanien und die italienische Serie A ihre Saison auf.

Auch interessant