Die Schweizer Young-Fashion-Handelskette Chicorée beendet ihre Deutschland-Pläne. Ende 2013 sprach Chicorée-Gründer Jörg Weber über seine Absicht, den Sprung über den Rhein zu wagen. Nun wird die Expansion abgeblasen, sagt der Unternehmer zur «Handelszeitung»: «Wir haben zwar Ladenlokale evaluiert, mussten aber erkennen, dass es punkto Zoll-Themen zu aufwendig geworden wäre. Zudem passte ein Deutschland-Engagement nicht in unsere Schweizer Logistik hinein.»

Weber drosselt zwar ganz grundsätzlich die Expansion von Chicorée, will aber in neue Felder investieren. Darunter erstmals ein Konzept für Männermode: «Wir probieren etwas Neues und schauen mal, wie das läuft. Der erste Laden dieser Männer-Filialen startet in Baden noch in diesem Jahr.» 

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Mehr dazu lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.