Nach knapp fünf Jahren Bauzeit ist am Mittwoch der neue internationale Flughafen Pekings eröffnet worden. Es ist der nach Gebäudefläche grösste Airport der Welt.

Der Mega-Flughafen in Daxing rund 50 Kilometer südlich der chinesischen Hauptstadt soll zunächst 45 Millionen Passagiere im Jahr abfertigen und später auf 100 Millionen Passagiere erweitert werden. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping weihte den Riesenbau am Mittwoch offiziell ein.

Tests im Januar und Mai

Der Eröffnung gingen mehrere Probetage und Übungen voraus. Im Mai fanden vier Testflüge der chinesischen Fluggesellschaften Air China, China Eastern Airlines, China Southern Airlines und Xiamen Airlines statt. Ein erster Testflug hatte bereits im Januar stattgefunden.

China Southern Airlines

Airbus A380 von China Southern Airlines auf dem neuen Hauptstadtflughafen.

Quelle: Keystone
Anzeige

Die Planung des Airports übernahm der englische Stararchitekt Norman Foster. Das riesige Hauptterminal wurde von Zaha Hadid Architects gestaltet. Durch den neuen Flughafen soll die steigende Nachfrage der Bevölkerung nach Luftreisen befriedigt und der Beijing Capital International Airport entlastet werden.

Beijing Daxing

Hauptterminal: Das Design stammt von Zaha Hadid Architects.

Quelle: VCG via Getty Images

Seit dem Spatenstich im Dezember 2014 sind bei der Eröffnung keine fünf Jahre vergangen. Zum Vergleich: Der deutsche Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg (BER) ist seit 2006 im Bau. Die Eröffnung erfolgt frühestens im Ende 2020.

Dieser Artikel erschien in einer ersten Version am 14.05.2019.

Peking Beijing Daxing

Stewardessen im Check-in-Bereich.

Quelle: VCG via Getty Images

(gku mit Material von sda)