In der Schweiz ist schon länger eine Spaltung der HR-Welt zu beobachten: Auf der einen Seite internationale Grosskonzerne und innovativ aufgestellte KMU, die sich eine umtriebige, digitalaffine und datengetriebene Personalabteilung leisten. Auf der anderen Seite Firmen, durchaus auch finanziell noch erfolgreich unterwegs, bei denen die Personalarbeit höchstens nebenbei erledigt wird. Die Chefs dieser Firmen kämen nie auf die Idee, die HR-Verantwortlichen in die Geschäftsleitung zu berufen. Zu nebensächlich, zu leicht ersetzbar, zu wenig erfolgsentscheidend scheint ihnen Personalarbeit und die zuständige Abteilung. Der Preis, den Firmen für solche Vernachlässigungen zahlen, wird meiner Meinung nach schwerwiegend sein.

Umso besser machen es die Unternehmen, die von ihren Mitarbeitenden zu den 250 besten Arbeitgebern der Schweiz 2020 gekürt wurden und wir Ihnen in unserer grossen HZ-Arbeitnehmerstudie vorstellen möchten. Die Befragung ist in Kooperation zwischen «Handelszeitung», «Le Temps» und dem Datenanalyseunternehmen Statista entstanden. Es flossen über 100 000 Arbeitnehmerurteile ins Ranking mitein.

Für die 250 ausgezeichneten Top-Arbeitgeber ist Blindheit und Taubheit in Bezug auf ihre Mitarbeitenden ofensichtlich undenkbar. Sie glänzen mit erstaunlich niedrigen Fluktuationsraten, sie kennen ihre Mitarbeitenden, bevor sie bei ihnen anfangen, weil sie sich aktiv bemühen, um auf Bewerbermärkten sichtbar und erreichbar zu werden. Schliesslich verlieren sie auch nicht den Kontakt mit den Mitarbeitenden, die das Unternehmen verlassen. Sie bleiben in Verbindung und die Mitarbeitenden danken es ihnen mit der Streuung des guten Rufs. Einige dieser Methoden sind dabei gar nicht so schwierig zu kopieren. Denn niemand kann es sich leisten, auf dem Bewerbermarkt ein Verlierer zu sein.

Anzeige

Anschliessend finden Sie die Tabellen zu den 20 untersuchten Sektoren:

Das Siegel «Bester Arbeitgeber 2020»

Ihr Unternehmen wurde ausgezeichnet, Sie haben aber noch kein Siegel erworben? Dann gelangen Sie hier zu weiteren Informationen.

Siegel bestellen
Placeholder

Die Methodik

Das Ranking für die besten Arbeitgeber 2020 basiert auf einer unabhängigen Befragung von Arbeitnehmern. Die Befragung erfolgte über ein Online Access Panel und unter «Handelszeitung»- beziehungsweise «Le Temps»-Lesern. Für die Befragung wurden über 1500 Arbeitgeber ab 200 Mitarbeitenden in der Schweiz identifiziert. Dies erfolgte auf Basis der Vorjahresliste sowie durch umfassende Recherche mit zahlreichen Quellen. Es flossen über 100 000 Urteile in das Ranking ein.

Zwei Untersuchungsfelder
In einem ersten Schritt wurde die Weiterempfehlungsbereitschaft von Arbeitnehmern für den eigenen Arbeitgeber erhoben: Insgesamt wurden über Online Access Panels über 7400 Arbeitnehmer befragt, die abhängig beschäftigt sind und in der Schweiz ­arbeiten.
Die Einladung zur Umfrageteilnahme mit Erhebungszeitraum Juni und Juli 2019 erfolgte durch die Online Access Panels. Skala der Bewertungen: von «0 = Würde ich auf gar keinen Fall weiterempfehlen» bis «10 = Würde ich auf jeden Fall weiter­empfehlen». Zweitens wurden Arbeitnehmende gebeten, andere Arbeitgeber in der Branche zu bewerten. Das heisst Abfrage unter Arbeitnehmern (Online Access Panel und «Le Temps»-Lesern), ob sie einen Arbeitgeber innerhalb der Branche, in der sie tätig sind, empfehlen würden («0 = Würde ich nicht empfehlen»,«1 = Würde ich empfehlen», «keine Meinung»).
Das Datenanalyseunternehmen Statista veröffentlicht weltweit eta­blierte Rankings und Unternehmens-­Toplisten mit Medienpartnern. Dieser Recherche- und Analyseservice basiert auf dem Erfolg von statista.com. Das führende Daten- und Business-Intelligence-Portal bietet Statistiken, geschäftsrelevante Daten und zahlreiche Markt- und Verbraucherstudien.

Anzeige