1. Home
  2. Unternehmen
  3. Der Hochdorf-Verwaltungsrat gibt sich gegenüber Aktionären hart

Machtkampf
Der Hochdorf-Verwaltungsrat gibt sich gegenüber Aktionären hart

Die Fabrik und der Hauptsitz des Milch- und Pulvernahrungsmittelproduzenten Hochdorf Holding AG, am Mittwoch, 11. April 2012, in Hochdorf anlaesslich der Bilanzmedienkonferenz der Hochdorf Holding AG. (KEYSTONE/Urs Flueeler)
Hochdorf: Grossaktionäre sind unzufrieden.Quelle: Keystone

Der Verwaltungsrat von Hochdorf will sich nach eigenen Gutdünken neu aufstellen. Er stellt sich gegen Forderungen zweier Grossaktionäre.

Veröffentlicht am 14.03.2019

Beim Luzerner Milchverarbeiter Hochdorf ist ein Machtkampf im Gange. Zwei Grossaktionäre wollen neue Mitglieder in den Verwaltungsrat schicken – und haben die Kandidaten bereits auserkoren. Die «Handelszeitung» berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe darüber. Der Verwaltungsrat hat die Forderung bislang abgelehnt.

Nun bestätigt er seine ablehnende Haltung: Lediglich ein Kandidat der Aktionärsgruppe ZMP Invest, Emmi-Finanzchef Jörg Riboni, wird vom Verwaltungsrat für die Zuwahl empfohlen. Die übrigen Kandidaten der beiden Grossaktionäre lehnt der Verwaltungsrat ab – und schlägt stattdessen ein anderes Mitglied vor: Nebst Riboni wird auch der Unternehmer Hans-Peter Hess für die Wahl empfohlen. Die Generalversammlung findet am 12. April statt.

(mbü)

Anzeige