Big Deal bei Novartis: Konzernchef Vas Narasimhan macht Ernst mit seinem Plan, das Unternehmen auf patentgeschützte Medikamente zu fokussieren. Novartis bringt die Generika-Sparte Sandoz an die Börse. Was aber bedeutet das für die Aktionäre, die Mitarbeitenden und Basel? Alle Fragen und Antworten zum Ereignis des Tages:

1. Warum will Novartis Sandoz loswerden?

Loswerden ist ein hartes Wort. Aber es ist schon so: Novartis-Konzernchef Vas Narasimhan hat von Anfang an klargemacht, dass er sein Unternehmen auf innovative Therapien fokussieren will. Da hat das Geschäft mit Salben und Cremen, Kopfwehmitteln, Hustensirups und Allround-Antibiotika, deren Patentschutz längst abgelaufen ist, keinen Platz mehr.

Auch interessant