«Rivella gelb wird nicht mehr in jeder Migros-Filiale verkauft», bestätigt Migros-Sprecher Urs Peter Naef. Bei der Lancierung 2008 war das Erfrischungsgetränk auf Sojabasis noch in jeder Filiale des grössten Detailhändlers der Schweiz erhältlich. «Rivella gelb erfüllt die Erwartungen nicht, aber wir führen es immer noch im Sortiment», erklärt Migros-Sprecher Naef. Konkurrent Coop hat bereits einen Schlussstrich gezogen und nimmt das gelbe Getränk ganz aus den Regalen.

Trotz diesen Rückschlägen erklärt Rivella-Sprecherin Monika Christener: «Ein Rückzug von Rivella gelb ist zum heutigen Zeitpunkt kein Thema. Hartnäckigkeit und Geduld haben Rivella auch in der Vergangenheit ausgezeichnet.» Sie gibt aber zu: «Mit Rivella gelb sind wir heute noch nicht dort, wo wir sein möchten.» Sie hofft deshalb auch auf die Markenkampagne «Rivellutionäre», die seit diesem April läuft.

Die Weltneuheit - ein Flop?

Rivella gelb war im August 2008 mit grossem Pomp und einer Werbeoffensive lanciert worden. Rivella-CEO Franz Rieder nannte das Getränk eine «Weltneuheit, eine Pioniertat». Ende Sommer 2009 wurde die Rezeptur von Rivella gelb aber bereits angepasst, weil der Geschmack zu stark polarisierte. «Der Geschmack ist jetzt breitenfähig», glaubt Rivella-Sprecherin Christener. «Die Verkäufe entsprechen jedoch noch nicht unseren Vorstellungen.»

Anzeige

Nun appelliert Christener an die Partner: «Es braucht Geduld von allen involvierten Parteien.» Im Sommer 2010 erhalte das verbesserte Produkt die erste Chance, sich in der warmen Jahreszeit zu beweisen. Rivella wolle weiter im Rahmen ihrer Möglichkeiten in die Etablierung des noch jungen Getränks investieren. «Wir sind uns bewusst, dass dazu auch viel Knochenarbeit nötig ist.» Diesen Sommer will das Unternehmen deshalb wieder viele Bemusterungsaktionen durchführen und Inserate für Rivella gelb schalten.

Werbung für das Grüne

Seit dieser Woche setzt das Rothrister Getränkeunternehmen in der Werbung aber nicht auf Gelb, sondern auf Grün. In TV-Spots, Print-Inseraten und online wird für das Erfrischungsgetränk mit den Grüntee-Extrakten geworben. Rivella grün hat ebenfalls eine leichte Rezepturanpassung erhalten. Nach Rot und Blau steht es auf Platz drei in der Absatzliste. Das Gelbe soll von der Werbung für das Grüne profitieren.