Wer in der Pampa lebt, muss die Karte gut studieren. Ladesäulen für E-Autos sind auf dem Land rar. Immerhin: Pro 100 Kilometer Schnellstrasse stehen 130 Schnellladestationen zur Verfügung. Von Landquart bis Collonges, von Thayngen bis Chiasso, über die ganze Schweiz verteilt. In der Nähe gut ausgebauter Strassen und im urbanen Raum gibt es viele Akku-Lader. Aber nicht genügend bis in den letzten Winkel, auf dem Land und in den Dörfern. Dort ist die Schweiz noch eine Lade-Wüste.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

«Jeder Anstoss für die Weiterentwicklung von Ladeinfrastruktur ist im Moment willkommen, da die Kluft zwischen der Elektrifizierung der Flotte und der Entwicklung der Ladeinfrastruktur grösser wird», sagt Vanessa Flack, Sprecherin des grössten Schweizer Mobilitätsvereins TCS (Touring Club Schweiz).

Bernhard Fischer
Bernhard FischerMehr erfahren