1. Home
  2. Unternehmen
  3. Diese Kryptowährung soll alles besser machen als der Bitcoin

Technologie
Diese Kryptowährung soll alles besser machen als der Bitcoin

Krypto-Server
Krypto-Server: Basis will die bessere Kryptowährung sein. Quelle: Keystone

Basis will eine Kryptowährung ohne Volatilität sein. Eine Kapitalrunde stiess unter anderem auf Interesse von Google-Mutter Alphabet.

Veröffentlicht am 19.04.2018

Basis ist eine Kryptowährung, die alles anders machen will als der Bitcoin. Ein wilder Ritt mit Wertschwankungen zwischen 20'000 Dollar und 7'000 Dollar soll damit ausgeschlossen sein. Eine Krypotwährung ohne Volatilität – das ist die Grundidee.

Diese stösst offenbar auf Interesse: In einem Vorverkauf für den ICO von Basis sind 133 Millionen Dollar zusammengekommen. Geldgeber sind zum Beispiel die Venture-Kapital-Sparte von Google-Mutter Alphabet, Bain Capital und Andreessen Horowitz. Auch ein ehemaliger Notenbanker von der Fed – Kevin Warsh – ist bei dem Projekt mit an Bord.

Algorithmus in Funktion einer Zentralbank

Die Initiatoren sitzen also im Silicon Walley und an der Wall Street. Sie wollen Basis – ehemals Basecoin – den gleichen Gesetzlichkeiten aussetzen wie Fiat-Währungen. Ein Algorithmus soll gewährleisten, das ökonomische Zyklen eingepreist und damit übergrosse Schwankungen verhindert werden. «Wir haben eine Kryptowährung erdacht ohne die Volatilität, die eine Anwendung in der Breite bisher verhindert hat», sagte Co-Gründer Nader Al-Naji gegenüber « Bloomberg».

Der Vorstoss hat zahlreiche Anhänger, aber auch Kritiker. Blockchain-Experte Preston Byrne sagt beispielsweise gegenüber «Bloomberg», dass die Initianten das Potenzial des Projektes überverkaufen. Der Algorithmus sei keineswegs als Äquivalent für eine Zentralbank geeignet, so Byrne.

(me)

 

Anzeige