Nach zwölf Jahren der Zusammenarbeit wird sich Marcel Dobler beruflich neu orientieren. Der 33-jährige Mitbegründer von Digitec verlässt das Unternehmen per Ende Februar. Das teilte das Unternehmen heute auf seiner Homepage mit. «In Digitec steckt sehr viel von meinem Herzblut. Umso schwerer fiel mir der Entscheid. Jetzt möchte ich aber etwas Neues wagen», wird Dobler in der Mitteilung zitiert.

Welche neuen Aufgaben das künftig sein werden, ist allerdings noch nicht klar. «Ich möchte mir Zeit geben, mich neu zu orientieren. Es gibt vieles, was mich interessiert und ich bin absolut offen», so der 33-jährige.

Zwölf Jahre nach der Gründung ist Digitec mit einem Jahresumsatz von über 500 Millionen Franken eigenen Angaben zufolge der führende Online-Anbieter von IT- und Unterhaltungselektronik und beschäftigt mehr als 400 Angestellte. Insgesamt betreibt Digitec demnach neun Ladenlokale in der ganzen Schweiz und lagert seine Produkte im 21'000 Quadratmeter grossen Logistikzentrum in Wohlen.

Migros stieg bei Digitec ein

Im Frühsommer 2012 stieg der Detailhändler Migros zu 30 Prozent beim Zürcher Online-Händler ein. Laut Wirtschaftsmagazin Bilanz erhielten die drei Digitec-Gründer je 14 Millionen Franken für den Teilverkauf. Per Ende 2015 will der führende Schweizer Detailhändler die Option auf die Mehrheit einlösen.

(moh)