1. Home
  2. DSV braucht länger für Panalpina-Übernahme

Logistik
DSV braucht länger für Panalpina-Übernahme

Panalpina

Panalpina: Durch die Übernahme wird DSV zum viertgrössten Logistiker weltweit.

Quelle: KEYSTONE/Ennio Leanza

Der Logistikkonzern aus Dänemark verlängert die Kauffrist der Panalpina-Aktien. Rund 4,6 Milliarden Franken kostete die Übernahme.

Veröffentlicht am 26.06.2019

Der dänische Logistikkonzern DSV braucht mehr Zeit für die Übernahme des Schweizer Konkurrenten Panalpina. Die Frist für den Erwerb der Panalpina-Aktien werde um 15 Tage bis 17. Juli verlängert, gab das Unternehmen am Mittwoch bekannt. DSV behält sich zudem vor, die Frist weiter zu verlängern und die maximal möglichen 40 Tage auszuschöpfen.

DSV hatte sich Panalpina im April nach monatelangem Tauziehen und einem zweiten mal nachgebessertes Angebot für rund 4,6 Milliarden Franken geschnappt. Mit dem Deal steigen die Dänen zur Nummer vier der Branche auf.

(reuters/mlo)

Anzeige