Bei der Komax Holding kommt es zu bedeutenden personellen Veränderungen in Verwaltungsrat und Gruppenleitung. Leo Steiner, seit 2007 Präsident des Verwaltungsrats, werde an der kommenden Generalversammlung nicht mehr für dieses Amt kandidieren, teilte das unter anderem in der Kabelverarbeitung tätige Unternehmen mit.

Stattdessen wird Komax-CEO Beat Kälin für diesen Posten vorgeschlagen. Den CEO-Posten wiederum übernimmt Matijas Meyer, bisheriger Leiter der Business Unit Wire. Meyer ist diplomierter Ingenieur der ETH Zürich und trat 2007 in die Komax ein.

Auch Caspar von der Crone geht

Ferner teilt Komax mit, dass Hans Caspar von der Crone auf den Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung von seinem VR-Posten zurücktreten werde. Er ist Mitglied des Gremiums seit 1997. Leo Steiner hingegen verbleibe - die Wahl durch die Generalversammlung vorausgesetzt - als Mitglied im Verwaltungsrat.

Die ordentliche Generalversammlung findet am 8. Mai statt.

(awp/tno/ama)