Die Schweizer Gründerin Lea von Bidder verkauft ihr Firmenbaby in die USA. Käuferin ist die US-Firma Femtec Health mit Sitz in Houston, Texas, und Ablegern auf der ganzen Welt. Das Ava-Büro in Zürich wird nach dem Kauf zum Schweiz-Sitz der US-Amerikaner. Sie unterhalten in Europa weitere Standorte in London, Barcelona und Athen.

Der Kaufpreis bleibt unter Verschluss, dürfte aber angesichts der Kapitalisierung von Ava beachtlich sein. Das Unternehmen, das im September 2014 von Pascal König, Philipp Tholen, Peter Stein und Lea von Bidder gegründet wurde, sammelte bislang rund 45 Millionen Franken ein und beschäftigt weltweit rund 70 Personen. 

Auch interessant