Das Genfer Schuhhaus Aeschbach kauft den Freiburger Online-Modehändler koala.ch. Die beiden Unternehmen bewahrten ihre Eigenständigkeit, teilten Aeschbach und koala.ch mit. Es gebe aber viele Gemeinsamkeiten wie etwa beim Sortiment und den Ressourcen.

Der Preis wurde nicht kommuniziert. «Mit Aeschbach als Aktionär können wir unsere Wachstumsstrategie fortsetzen», wird Koala.ch-Mitgründer Matthias Fröhlicher im Communiqué zitiert.

Dreizehn Filialen

Das Familienunternehmen Aeschbach beschäftigt 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dreizehn Filialen in der Westschweiz. Der Internet-Modehändler Koala.ch wurde 2010 gegründet und ist auf Schuhe spezialisiert.

(sda/dbe/vst)