1. Home
  2. Unternehmen
  3. Handy: Konsumentenschutz empfiehlt vier Anbieter

Bewertung
Handy: Konsumentenschutz empfiehlt vier Anbieter

Handy: Konsumentenschutz empfiehlt Aldi, Wingo, Sunrise
Handy: Vier Anbieter schneiden im Vergleich gut ab. Keystone

Die Stiftung für Konsumentenschutz hat die Handytarife unter die Lupe genommen. Vier Anbieter können punkten.

 

Wer viel telefoniert aber wenig im Internet surft, fährt mit einem Handy-Abo der Swisscom-Tochter Wingo am günstigsten. Für Personen, die viel surfen und wenig telefonieren, ist ein Abo von Aldi-Mobile dagegen die beste Wahl.

Das zeigt der am Montag publizierte Tarifvergleich von Dschungelkompass.ch und der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS). Demnach schneiden Aldi Mobile und die Swisscom-Tochter Wingo bei fünf von sechs Nutzerprofilen am besten ab.

Sunrise erste Wahl für Wenignutzer

Aldi Mobile ist gemäss Tarifvergleich auch bei den Vielnutzern Spitzenreiter, also bei Personen, die monatlich 210 Anrufe tätigen, 20 SMS versenden und 3000 Megabyte Daten brauchen. Die Mittelnutzer fahren mit einem Abo von Wingo am günstigsten, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Mittelnutzer telefonieren monatlich 90 Mal, schreiben 20 SMS und surfen für 1000 Megabyte Daten im Internet.

Für Wenignutzer biete Sunrise das günstigste Angebot. Als Wenignutzer gilt eine Person, die pro Monat 30 Anrufe tätigt, 20 SMS verschickt und 300 Megabyte Daten braucht. Bei den Angeboten mit unlimitierter Telefonie, SMS und Daten, sogenannten Flatrates, sei es Coop Mobile. Seit dem letzten Tarifvergleich im November 2016 sind die Tarife für Vielnutzer generell gesunken, während die Preise für Wenignutzer und Flatrate-Abonnenten tendenziell stagnierten.

(sda/mbü/cfr)

Anzeige