Die Fluggesellschaft Helvetic Airways bekommt ihren ersten Flieger vom Typ Embraer E195-E2, der am Freitag, 25. Juni, am Flughafen Zürich eintreffen soll. Die E195-E2 ist laut einer Mitteilung der Airline das grösste Flugzeug in der Familie der Embraer E-Jets. Sie kann bis zu 134 Passagiere befördern, 24 mehr als die kleinere E190-E2.

Drei zusätzliche Maschinen vom Tpy E195-E2 werden bis Ende Juli an Helvetic Airways ausgeliefert. Es ist Teil der Flottenmodernisierung, die die Regionalfluggesellschaft seit Oktober 2019 durchführt.

Auch interessant

«Mit der Lieferung der ersten unserer vier neuen Embraer E195-E2-Maschinen verläuft unsere Flottenerneuerung, die bis Ende Juli abgeschlossen sein soll, wie geplant», sagte Tobias Pogorevc, der Chef von Helvetic Airways laut der Mitteilung. «Der strukturelle Wandel, der sich in den letzten Monaten in der Nachfrage nach Flugreisen abgezeichnet hat, bestätigt unsere strategischen Entscheidungen von 2018.».

Nach Angaben von Helvetic verbraucht der neue E195-E2 rund 25 Prozent weniger Treibstoff als sein Vorgängermodell. Das Lärmaufkommen sei um 65 Prozent geringer.

Helvetic betreibt eine Flotte aus vier Embraer E190-E1, acht E190-E2 und demnächst vier E195-E2. Sie haben zwischen 110 und 134 Sitze.

Helvetic Airways E195-E2

Blick nach innen: Die als HB-AZI registrierte Maschine soll am Freitag, 25. Juni, in Zürich eintreffen

Quelle: ZVG

(tim)