1. Home
  2. Unternehmen
  3. JACK DANIEL'S: Der Whiskey aus dem mittleren Westen

JACK DANIEL'S: Der Whiskey aus dem mittleren Westen

Eine fast hundertvierzigjährige Tradition weist der bekannte Name aus den Vereinigten Staaten auf, als Erster gebrannt vom damals erst sechzehnjährigen «Juniorchef» Jack Daniels.

Von Rob Hoskins
am 17.11.2005

Das kleine Städtchen Lynchburg im US-Bundesstaat Tennessee mit seinen 361 Einwohnern ist die Heimat von Jack Daniel's Tennessee Whiskey. Hier wurde 1866 vom damals 16-jährigen Jack Daniel zum ersten Mal ein Whiskey gebrannt. «Mr. Jack», als jüngstes von zehn Kindern 1850 geboren, hatte den Ort für seine Destillerie gut gewählt. Die Region barg wertvolle natürliche Ressourcen, die bis heute die Grundlage für den einzigartigen Whiskey bilden. Neben dem reinen, völlig eisenfreien Wasser aus eigener Quelle werden zur Herstellung Mais, Gerste und Roggen von den Feldern Tennessees verwendet. Der Maisanteil beträgt mindestens 51%. Sogar die für das «Charcoal Mellowing»-Verfahren benötigte Holzkohle wird immer noch aus den Ahornbäumen der Region selbst hergestellt ­ seit über 130 Jahren hat sich bei der Herstellung des Whiskeys nichts geändert.

Kein Bourbon, sondern ein Tennessee Whiskey

Das «Charcoal Mellowing» ist der wesentliche Produktionsschritt, der Jack Daniel's vom Bourbon Whiskey unterscheidet und ihn zu einem ganz speziellenTennessee Whiskey macht. Hierbei tropft der frisch destillierte Whiskey langsam durch eine gut 3 m dicke Holzkohleschicht, die sehr kräftige Aromen herausfiltert. Der Vorgang dauert mehrere Tage. Seinen warmen Amberton erhält der nach der Destillation noch kristallklare Whiskey durch die anschliessende Reifung im Fass von mindestens vier Jahren. Und da die Liebe zum Detail eine ausgeprägte Tugend in Lynchburg (Tennessee) ist, werden die Fässer nach wie vor durch das Unternehmen selbst hergestellt. 1904 erhielt Jack Daniel's auf der Weltausstellung in St. Louis die Goldmedaille als Anerkennung für höchste Qualität seines feinen Whiskeys. 37 Jahre später erklärte das US-Schatzamt die Kategorie «Tennessee Whiskey» aufgrund des patentierten Herstellungsprozesses und des speziellen Standorts der Destillerie offiziell zu einer eigenständigen Gattung.

Kräftig und robust

Jack Daniel's Old No. 7 ist ein kräftiger und robuster Whiskey mit einem harmonischen Geschmack. Abgerundet wird sein insgesamt weicher Charakter durch leichte Vanille- und Karamellnoten und die typische Geschmacksnote von rauchiger Holzkohle. Aber nicht nur seine Zutaten und das besondere Herstellungsverfahren tragen zu seiner besonderen Qualität bei: Vor allem die Menschen sorgen mit grosser Geduld, Ruhe und ihrem von Generation zu Generation weitergegebenen Können von jeher für die hohe Qualität des Whiskeys. Sie prägen den unvergesslichen Charakter dieses Whiskeys. Ganz nach dem Motto des alten Mr. Jack: «Every day we make it, we'll make it the best we can.»

Zur Schreibweise: In Europa Whisky, in den USA und in Kanada wird das gleiche Getränk Whiskey geschrieben.

Anzeige