Egal ob für die Wohnungssuche oder die Stellenbewerbung: Früher oder später braucht jeder einen Betreibungsregisterauszug. Diesen zu erhalten war aber bisher mit einem Gang zur Verwaltung verbunden. 

Ein Betreibungsregisterauszug soll im Kanton Schaffhausen aber bald einfacher erhältlich sein. Möglich machen soll dies die eID+ App von Procivis, über die bereits andere Verwaltungsdienste über eine Blockchain abgewickelt werden.

Bisher konnten Nutzer nach dem Download der App und der persönlichen Identifikation bei der Gemeinde beispielsweise Dienste des Einwohneramtes in Anspruch nehmen. Neu soll über die Blockchain-Infrastruktur der Swisscom und der Post auch der Betreibungsregisterauszug via eID+ App zugänglich werden, wie einer Mitteilung vom Montag zu entnehmen ist.

Blockchain machts möglich

Laut der Swisscom könne das Behörden-Zertifikat mittels einer privaten Blockchain digital, automatisiert und fälschungssicher erstellt werden. Die sogenannte «Consensus as a Service»-Infrastruktur von Swisscom und der Schweizerischen Post funktioniere dabei wie ein digitales Geschäftsbuch: «Die Transaktionen sind für alle Partner unter Wahrung der Vertraulichkeit in Echtzeit einseh- und überprüfbar», hiess es im Communiqué. Die Daten würden dabei vollständig in der Schweiz verbleiben.

Anzeige

Die im Rahmen eines Pilotprojekts erhältlichen Betreibungsregisterauszüge seien via Smartphone zu bestellen und würden als PDF-Dokument zugestellt. Verlaufe der Pilotversuch erfolgreich, plane der Kanton Schaffhausen den Bezug weiterer Behörden-Zertifikate wie etwa Wohnsitzbestätigungen zu ermöglichen.

Auch die Swisscom will mit Partnern wie Procivis weitere Dokumente auf der Blockchain digitalisieren. Geplant sei beispielsweise ein digitales Handelsregister. Für die konkrete Umsetzung sei man bereits mit mehreren Kantonen im Gespräch, hiess es dazu.

(awp/tdr)