Nach zwei Jahren mit umfangreichen Ermittlungen erhebt die Staatsanwaltschaft am Dienstag nun Anklage gegen den ehemaligen Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz. Das schreibt das Portal «Inside Paradeplatz». Auch der «Tages-Anzeiger» schreibt von der Anklage

Dies geschieht zwei Jahre nach der U-Haft, bei der Vincenz wegen ungetreuer Geschäftsführung angeklagt war. Der Prozess gegen den ehemaligen Raiffeisen-Chef wird wohl nächstes Jahr stattfinden. Doch weder die Staatsanwaltschaft noch Vincenz dürfen sich zu dem Fall äussern, heisst es.

(tdr)

Neue Strafuntersuchung im Fall Vincenz

Die Zürcher Staatsanwaltschaft eröffnet im Fall Vincenz eine Strafuntersuchung gegen unbekannt wegen Bankgeheimnisverletzung. Mehr dazu hier