Die in finanziellen Nöten steckende Messebetreiberin MCH Group treibt die Suche nach neuen Investoren voran. Derzeit würden mit der von James Murdoch gegründeten Lupa Systems LLC Verhandlungen über ein Engagement geführt, teilte MCH am Mittwoch mit.

Die MCH Group werde dann weiter informieren, falls und sobald die Verhandlungen zu einem Abschluss gekommen sind, hiess es. James Murdoch ist der Sohn von Rupert Murdoch, dem unter anderem der US-Fernsehsender Fox News gehört.

Murdoch soll sich für die Art Basel interessieren

Über einen möglichen Einstieg der Murdoch-Familie bei der MCH-Gruppe war bereits vor gut einer Woche spekuliert worden. Laut einem Bericht der «Finanz und Wirtschaft», der sich auf zwei Quellen stützte, hätten die Murdochs vor allem ein Interesse an der Kunstmesse Art Basel.

Die Messegruppe plant bekanntlich eine Kapitalerhöhung und sucht dafür nach neuen Investoren. In der Coronakrise wurde der Messe- und Eventbetrieb stillgelegt und der finanzielle Druck auf die Gruppe hat sich noch erhöht.

An der Schweizer Börse wurde der Handel mit den Aktien der Messebetreiberin am Mittwochnachmittag vorübergehend eingestellt. Nach Wiederaufnahme des Handels rückten die Titel ins Plus vor und gewinnen gegen 16.50 Uhr 2,1 Prozent auf 19,35 Franken dazu.

(awp/mbü)