1. Home
  2. Unternehmen
  3. Kühne+Nagel hat einen neuen Firmenchef

Sesselwechsel
Kühne+Nagel hat einen neuen Firmenchef

Detlef Trefzger: Zum definitiven CEO von Kühne+Nagel bestimmt worden. (Bild: ZVG)

Detlef Trefzger ist vom Verwaltungsrat des Logistikkonzerns zum neuen CEO ernannt worden – und löst damit den interimistisch amtierenden Karl Gernandt ab.

Veröffentlicht am 15.08.2013

Kühne + Nagel hat einen neuen Konzernchef: Der Verwaltungsrat hat nach einem «sorgfältigen und umfassenden Auswahlverfahren» einstimmig und per sofort Detlef Trefzger zum neuen CEO ernannt. Trefzger, der seit März als Geschäftsleitungsmitglied für den Bereich Kontrakt- und Integrierte Logistik zuständig ist, wird seinen bisherigen Verantwortungsbereichs vorerst beibehalten, wie es in einer Mitteilung heisst.

Karl Gernandt, Präsident des Verwaltungsrats und Interims-CEO, wird in der Mitteilung mit folgenden Worten zitiert: «Es freut mich sehr, Herrn Trefzger als neuen CEO ankündigen zu können. Neben seinem profunden Fachwissen und langjähriger Branchenexpertise hat seine General-Management-Kompetenz massgeblich zu unserer Entscheidung beigetragen. Bereits in den vergangenen Monaten ist es ihm gelungen, wichtige Beiträge zur erfolgreichen Umsetzung unserer Strategie zu leisten.»

Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen

Trefzger tritt die Nachfolge von Reinhard Lange an. Dieser hatte im März nach nicht ganz vier Jahren an der Konzernspitze seinen Rücktritt bekannt gegeben und dafür gesundheitliche Gründe geltend gemacht. Seit der Generalversammlung im Mai steht Lange dem Unternehmen noch beratend zur Seite.

Trefzger war vor seinem Eintritt bei Kühne+Nagel in der Geschäftsleitung des deutschen Logistikers Schenker für die Vertragslogistik und zeitweise auch für die See- und Luftfracht zuständig. Der Personalausschuss des Kühne+Nagel-Verwaltungsrat hat nach eigenen Angaben sowohl interne als auch externe Kandidaten in sein Auswahlverfahren miteinbezogen.

(vst/awp)

Anzeige