In der Luftfahrt lief es diesen Sommer alles andere als rund. Verspätungen, Flugstreichungen und viel Kundenfrust. Da Tausende Flüge storniert wurden, hatten nicht nur Kundinnen und Kunden einigen Ärger, sondern auch Reisebüros haben viel Mehraufwand, den Airlines ihnen aber nicht vergüten wollen.

Nun berichten Medien wie etwa «Travel Inside», dass die Lufthansa den IATA-Reisebüros in Deutschland einen Marketingbonus anbiete, um sie zu entschädigen. Dies sei aber als Dankeschön und nicht als Kompensation zu verstehen, heisst es.

Auch interessant