L Catterton, eine Private-Equity-Firma, die vom französischen Luxusgiganten LVMH unterstützt wird, hat zugestimmt, einen 60-prozentigen Anteil an der italienischen Modefirma Etro zu kaufen, berichtet «Business of Fashion»

Das Geschäft bewerte Etro mit etwa 500 Millionen Euro sagten die Quellen und bestätigten Berichte in den italienischen Zeitungen La Repubblica und Il Sole 24 Ore.

Etro sagte in einer Erklärung, dass L Catterton eine Mehrheitsbeteiligung an der Firma übernimmt, während die Etro-Familie «eine signifikante Minderheitsbeteiligung» behalten wird. Details wurden nicht genannt. 

Im April hatte eine Quelle, Reuters verraten, dass die in Mailand ansässige Luxusmarke eine Interessensbekundung von L Catterton in Betracht zieht. Die Investmentfirma ist aus einer Partnerschaft zwischen Catterton, LVMH und dem Milliardär Bernard Arnault hervorgegangen ist.

L Catterton kaufte kürzlich aiucj den deutschen Sandalenhersteller Birkenstock. LVMH, das eine Reihe italienischer Marken besitzt, darunter den Juwelier Bulgari, hat im April auch seinen Anteil am italienischen Luxusschuhmacher Tod's auf 10 Prozent erhöht.

Anzeige

(tdr)