Migros-Chef Herbert Bolliger ist wieder offizielles Mitglied des Verwaltungsrats von Denner. Vor drei Jahren war Bolliger aus dem Verwaltungsrat der Migros-Tochter aufgrund von Auflagen der Wettbewerbskommission (Weko) im Zusammenhang mit der Übernahme von Denner durch Migros ausgetreten. Die Auflagen galten bis Herbst 2014.

Die Rückkehr des Migros-Chefs in den Denner-Verwaltungsrat sei aber nur von kurzer Dauer, heisst es bei der Migros. Wenn Herbert Bolliger Ende November 2017 als Migros-Chef abtritt, wird er auch den Verwaltungsrat von Denner wieder verlassen. Herbert Bolliger wird nach seiner Zeit als Migros-Chef keine Verwaltungsratsmandate in Migros-Firmen wahrnehmen», sagt Migros-Kommunikationschefin Monica Glisenti.

Seit zehn Jahren ist Denner ein Migroskind

Vor exakt zehn Jahren kam es zum Paukenschlag im Schweizer Detailhandel. Im Januar 2007 kündigte die Migros an, 70 Prozent von Discounter Denner zu übernehmen. Per Ende 2009 überahm der orange Riese dann auch noch den Rest der Firma.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.

Anzeige