Das Jahr 2007 gilt gemeinhin als markanter Punkt in der digitalen Zeitgeschichte. Mit der Einführung des iPhones hatte plötzlich jede Konsumentin und jeder Konsument nicht nur ein Telefon, sondern auch ein Online-Einkaufszentrum in der Hosentasche.  

Im gleichen Jahr lancierte das Berliner Startup Mister Spex einen Dienst, der damals noch pionierhaft erschien: Brillenverkauf via Internet. Aus den zarten Versuchen von 2007 ist mittlerweile Big Business geworden. Im Sommer 2021 ging Mister Spex an die Börse. Umsatz 2021: 194 Millionen Euro.  

Auch interessant