Leasing ist per se nichts Schlechtes, vor allem in der Geschäftswelt gang und gäbe und betrifft längst nicht nur Autos.

Doch für Privatpersonen kann das Autofahren auf Pump schnell zur Schuldenfalle werden. Wer zu Mario Roncoroni in die Schuldenberatung kommt, hat unbezahlte Rechnungen im Wert von durchschnittlich 60'000 Franken im Rucksack. An erster Stelle stehen Steuerschulden, zeigt der Jahresbericht der Schuldenberatung. Danach kommen Gesundheitskosten und Kreditschulden, darunter auch Leasingbeträge.

Absprachen bei Mehrkilometern?

«Ich stelle fest, dass die Kreditfähigkeitsprüfungen durch die Leasing-Firmen regelmässig schlampig gemacht werden», sagt Roncoroni. Dem Rechtsanwalt fiel es nach der Bekanntgabe der Wettbewerbskommission (Weko), dass sie gegen Leasingfirmen Kartellverdacht hegt, «wie Schuppen von den Augen». Jetzt verstand er, warum sämtliche Leasing-Firmen bei den Mehrkilometern praktisch immer ähnlich überhöhte Beträge in die Verträge eingesetzt hatten. «Ich vermute, das ist eine dieser Absprachen», sagt Roncoroni.

Die Autoleasing-Branche musste schon einmal vom Gericht gebremst werden. 2008 verbot das Bundesgericht in Lausanne in einem Leitentscheid unberechtigte Strafzahlungen der Branche. Seither sind diese Bestimmungen aus den Verträgen verschwunden.

Effektive Kosten sind happig

Doch Leasing ist nach wie vor teuer: Die effektiven Kosten für das Auto-Leasing kommen dreimal höher zu stehen als zu Vertragsbeginn oft angenommen, schreibt die Stiftung Konsumentenschutz SKS. Denn Leasing-Verträge enthalten in der Regel eine Reihe von Auflagen, die finanziell enorm belasten: Vollkasko-Versicherung, Reparaturpflicht, Vorgaben bezüglich Service-Intervallen und Ort des Services, zusätzliche Kosten wegen Mehrkilometern und Rücknahmepflicht. Der Leasingvertrag ist oft auch ein Knebelvertrag: Auch wenn das Auto nicht genutzt werden kann, gibt es weder Ersatz noch Entschädigung.

Trotzdem boomt das Geschäft: Allein letztes Jahr wurden laut dem Schweizerischen Leasingverband 200'000 neue Leasingverträge für Privatautos abgeschlossen. Für die Anbieter ein lukratives Geschäft - für die Kunden schnell eine Schuldenfalle.

Anzeige